Überspringen zu Hauptinhalt
Fremdgehen – Immer Eine Entscheidung Gegen Die Partnerschaft

Warum gehen Menschen fremd und sollte man einen Seitensprung beichten? Eric Hegmann im Interview Treue und Seitensprung

Ein Drittel der Deutschen hat den Partner schon einmal betrogen. Warum gehen so viele Menschen fremd?

Die meisten Frauen geben als Grund an, ihr Partner wäre zuwenig aufmerksam. Als weiteren Grund beklagen sie die Kommunikation. Männer würden sich zwar auch eine bessere Kommunikation wünschen, begründen Fremdgehen aber überwiegend mit dem Wunsch nach befriedigenderem Sex. Das sich der Partner gehen lässt wiegt für beide Geschlechter gleich schwer.

Wie wird heute Untreue in der Gesellschaft bewertet? Gibt es Unterschiede zu früher?

In allen Umfragen stehen Ehrlichkeit und Treue als Voraussetzungen für eine stabile Beziehung ganz oben. Fragt man Langzeitpaare, dann sagen diese, dass Lüge und Betrug schwerer wiegen als der eigentliche sexuelle Fehltritt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sollte man einen Fehltritt beichten?

Untreue kann eine Beziehung zerstören. Sie kann aber auch Anstoß geben, sich mehr um den Partner zu kümmern. Man muss hier aber zwischen einmaligem Fehltritt und einer Affäre unterscheiden. Es gibt immer mehr Paare, die sich sexuelle Freiheiten gegenseitig erlauben. Doch dabei handelt es sich dann um Absprachen. Heimliche Affären sind für die meisten Menschen Trennungsgründe, ein einzelner Fehltritt wird heute eher verziehen. Ehrlichkeit währt am Ende immer am längsten. Der Partner, der fremdgegangen ist muss abwägen, ob er beichtet, weil es ihm leid tut oder weil er nur sein schlechtes Gewissen bereinigen will.

Wie lässt sich verletztes Vertrauen nach Untreue wieder aufbauen?

Ehrlichkeit ist ein Muss und der Betrogene wird Zeit benötigen wieder Vertrauen zu fassen. Dennoch muss er dem Partner das Gefühl geben, dass er bereit ist zu verzeihen und die Beziehung fortzuführen. Das ist schwer und manchmal hilft hierbei externe Hilfe. Der Blick von Außen erleichtert die Einordnung des Fehltritts: war es eine einmalige Krise oder das Ergebnis einer schwelenden Beziehungskrise, die gelöst werden muss.

Können Sie sagen, wer eher dazu neigt, fremdzugehen: Männer/Frauen? Jüngere Paare in der ersten Beziehungsjahren oder ältere Semester, die bereits gescheiterte Beziehungen/Ehen hinter sich haben?

Jeweils ein Drittel aller Männer und Frauen sind bereits fremd gegangen. Am häufigsten ist Untreue zu beobachten nach einigen Jahren Beziehungsleben sowie um „kritische“ Alter herum, wenn bisheriges Leben und Lebensplanung hinterfragt werden.

Was tun, wenn man die Affäre des Partners entdeckt – oder zumindest einen Verdacht hat?

Fremdgehen erkennen ist schwerer als man denkt. Wenn der Verdacht vorhanden ist und vorausgesetzt, dass dem Betrogenen an einer Fortführung der Beziehung gelegen ist: Auch wenn es sich grässlich banal anhört, es ist besser, das Thema sexuelle Treue und sexuelle Bedürfnisse thematisieren, als nach Beweisen suchen. Also dem Partner die Chance geben, sich zu äußern und zu erklären und nicht unter Verdacht zu stellen.

Test: Wie eifersüchtig sind Sie?

0%

Ich will immer informiert sein, was mein Partner gerade macht.

Ich denke ständig daran, dass mein Partner untreu sein könnte.

Ich fühle mich sofort persönlich angegriffen und werde extrem eifersüchtig, wenn mein Partner von anderen erzählt.

Ich unterbreche das Gespräch meines Partners, wenn er sich zu ausführlich mit Anderen unterhält.

Ich habe nichts dagegen einzuwenden, wenn mein Partner einen Abend mit Freunden verbringt.

Ich lasse es zu, dass mein Partner kleine Flirts mit anderen hat.

Wenn mein Partner sich seinem Hobby oder anderen Menschen zuwendet, habe ich das Gefühl, ausgeschlossen zu sein.

Natürlich überprüfe ich, ob mein Partner mir die Wahrheit gesagt hat.

Mein Partner sagt mir ständig, ich sei eifersüchtig.

Würden sich meine beiden besten Freunde ohne mich treffen, würde mich das misstrauisch machen.

Beschäftigt sich mein Partner auf einer Party mit anderen, dann suche ich mir ebenfalls nette Gesellschaft.

Ich finde es okay, meinen Partner zu kontrollieren, weil er mir dafür ständig Anlass gibt

Ohne meinen Partner hätte ich keine Lust auf mein Leben.

Verlässt mich mein Partner, dann fühle ich mich wertlos

Ich habe das Gefühl, mein Partner genießt die Zeit mit manchen anderen Menschen mehr als die Zeit mit mir.

Vertrauen muss man sich verdienen

Wenn ich könnte, würde ich sehr vieles in meinem Leben ändern.

Oft konkurriere ich innerlich mit meinem Partner.

Ich fühle mich gut genug für meinen Partner.

Die Vorstellung, mein Partner könnte fremdgehen wollen, verfolgt mich täglich.

Mein Partner erzählt mir alle seine sexuellen Fantasien

Ich wurde schon einmal in einer früheren Beziehung betrogen.

Untreue ist verachtenswert und ein untreuer Partner könnte sich auf etwas gefasst machen

Meine besten Freunde sagen, mein Partner müsse mit meiner Eifersucht einiges ertragen

Wie eifersüchtig sind Sie?
Sie sind gar nicht eifersüchtig
Besitzdenken und Eifersucht ist Ihnen fremd. Für Sie ist Autonomie und Selbstbestimmung ein immens wichtiger Wert in Ihrem Leben. In Beziehungen kann das jedoch auf Ihren Partner so wirken, als wären Sie distanziert und vielleicht sogar auf der Flucht. Sie ziehen dadurch häufig Partner an, die unter Verlustangst leiden und deshalb immer daran zweifeln, ob Sie es wirklich ernst meinen. Sie müssen nicht eifersüchtig sein, um Liebe zu zeigen. Aber vergessen Sie nicht, dass Menschen, die ein wenig Eifersucht als Liebesbeweis empfinden, andere Bestätigung Ihrer Zuneigung benötigen.
Ihre Eifersucht zeigt Ihr Commitment
Besitzdenken liegt Ihnen nicht. Aber deshalb würden Sie nun auch nicht darauf verzichten, um Ihren Partner zu kämpfen. Sie können stolz darüber lächeln, dass Ihr Partner auf einer Party angeflirtet wird. Gleichzeitig beobachten Sie genau, ob Ihr Partner sich nur geschmeichelt fühlt durch Eroberungsversuche – oder ein wenig zu begeistert darauf eingeht. Ihnen geht es nicht um Kontrolle, Sie leiden auch nicht unter großer Verlustangst – Sie wollen nur vorsorgen für Ihre Beziehung und diese nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. Ihre Freiheit ist Ihnen ein ebenso wichtiger Gut wie die Ihres Partners. Dabei vergessen Sie aber nicht, dass es auch Belege der gegenseitigen Zuneigung und Verbindlichkeit braucht, damit Sie beide an die Zukunft Ihrer Partnerschaft glauben können.
Eifersucht ist für Sie allgegenwärtig
Ihre Eifersucht hat ein Ausmaß erreicht, das Ihre Beziehung gefährdet. Gut möglich, dass Ihre Eifersucht frühere Partnerschaften bedroht und vielleicht sogar zerstört hat. Was Sie tun: Sie treiben mit Ihrer Eifersucht Ihren Partner garantiert aus Ihrer Beziehung. Nicht andere Versuchungen werden ihn locken, sondern Ihre Verhaltensweisen werden seine Liebe irgendwann auslöschen. Ihr Selbstwert hat möglicherweise durch schlimme Verletzungen großen Schaden erlitten. Doch gegen traumatische Erlebnisse können und müssen Sie etwas unternehmen und Sie dürfen nicht darauf hoffen, dass dysfunktionale Verhaltensweisen verstanden und akzeptiert werden. Lösen Sie sich aus Ihrer Opferrolle, Sie sind bereits Täter geworden.

Fremdgehen ist ein Trennungsgrund – aber verlassen die meisten bereits nach dem einmaligen Seitensprung oder doch eher nur nach der Entdeckung der Dauer-Affäre den Partner/die Partnerin?

Affären sind heutzutage deutlich häufiger Grund für eine Trennung oder Beginn einer Beratung. Die einmalige Untreue wird leichter verziehen.

Wer kann die Untreue des Partners leichter vergeben, Frauen oder Männer? 

Interessanterweise geben sich in aktuellen Umfragen Männer als verzeihender. Die Frage ist ja auch immer nach dem Wert der Beziehung. Ist sie wichtger als der Fehltritt und die eine Nacht? Und natürlich auch: wie glücklich werde ich nach einer Trennung sein?

Wie viel Wahrheit steckt in den Spruch: „Einmal untreu, immer untreu?“ 

Wir können nicht in die Köpfe unserer Partner schauen. Aber Verbindlichkeit ist eher eine Charaktereigenschaft als etwas, das sich lernen lässt. Wenn immer wieder eine Affäre zum Ende einer Beziehung führte, dann lässt sich hier sicher ein Muster erkennen.

Test: Ist meine Beziehung sicher?

In diesem Online Kurs erfahren Sie in 5 Lektionen, ob Ihre Beziehung sicher ist sowie die häufigsten Gründe von Frauen und Männern für eine Affäre, wo Betrug eigentlich anfängt, wie sicher Sie sich selbst sein können, wie anfällig Ihre Beziehung ist und warum eine Affäre nicht das Ende sein muss.

Gehen oder bleiben? – Woran erkennst du, ob deine Beziehung am Ende ist?

Die seriöse Entscheidungshilfe auf wissenschaftlicher Basis, wenn du in deiner Partnerschaft nicht mehr glücklich bist.

Jetzt Online Test ansehen

Eric Hegmann

Eric Hegmann ist Paarberater, Single-Coach und Autor. Er hat über ein Dutzend Bücher zu Liebe, Partnerschaft und Partnersuche veröffentlicht und ist einer der meist zitierten Dating- und Beziehungsexperten im deutschsprachigen Raum. Seit über 12 Jahren unterstützt er die Partneragentur Parship. Er ist Chefredakteur des Online Magazins beziehungsweise beziehungsweise

Suche schließen

Warenkorb