skip to Main Content
Was Bringt Die Online Partnersuche?

Was bringt die Online Partnersuche?

Online Dating ist nicht gleich Online Dating. So verschieden die Wünsche und Vorstellungen von Singles so unterschiedlich die Erfolg versprechenden Strategien und Möglichkeiten.

Im Interview spreche ich über Chancen und Möglichkeiten des Kennenlernens 2.0.

1. Parship oder Lovoo, Badoo, Tinder und Co.? Können aus App-Bekanntschaften ernsthafte und vor allem dauerhafte Beziehungen hervorgehen können oder sind dies eher Plattformen für Männer und Frauen, die eine „lockere Bekanntschaft“/Affäre suchen?

Eric Hegmann: Je niedrigschwelliger die Möglichkeit der Kontaktanbahnung umso unverbindlicher der Kontakt – das lässt sich grob vereinfachen. Aber: Liebe lässt sich überall finden – es ist nur nicht überall gleich wahrscheinlich. Selbstverständlich haben sich über Dating Apps Liebesbeziehungen entwickelt und die so entstanden Paare müssen sich nicht gefallen lassen, dass Ihre Liebe in irgendeiner Form oder von irgendjemandem abgewertet wird. In der Masse jedoch lassen es sich die Nutzer von Dating Apps „auf sich zukommen“ und gehen nicht mit dem konkreten Ziel der langjährigen Partnerschaft auf der einen oder nur der Sex-Affäre auf der anderen online.

Es ist ein sowohl als auch und kein entweder oder

Kürzlich gab es Zahlen – die ich aber nicht verifizieren kann – dass eine Mehrheit der Tinder-Nutzer in Beziehungen lebt. Wenn dies zutrifft, kann deren Interesse nur sein, das Soziale Netz zu erweitern, die App als Unterhaltungsmedium zu erleben oder Bestätigung durch Matches erhalten und vielleicht Sex-Kontakte zu finden.

2. Welchen Vorteil für die Nutzer sehen Sie in solchen Apps? Welche Nachteile haben sie Ihrer Meinung nach?

Wir sind dank Smartphones nahezu 24 Stunden Online und gerade die Generation nach 1990, also die, die mit dem Internet aufgewachsen sind, greift morgens nach dem Aufstehen als erstes zum Handy.

Ich persönlich bin froh, dass die Liebe ihren Weg ins Netz gefunden hat – es wäre schlimm, wenn sie nicht da wäre, wo wir uns aufhalten.

Der Vorteil der Partnersuche online ist klar: außerhalb des privaten Trampelpfades von Freundeskreis, Arbeitsplatz und Freizeit kann ich Menschen kennenlernen, die mir sonst nie begegnet wären.

Das Medium bietet nie zuvor dagewesene Möglichkeiten. Was die Menschen daraus und machen, wie und warum sie es nutzen, und was das verändern wird, wird die Zukunft zeigen. Dies ist eine weltweite Feldstudie mit ungewissem Ausgang.

Die vielen glücklichen Paare aus dem Internet belegen den Erfolg

3. Denken Sie, dass sich die genannten Portale von solchen wie Parship oder Elitepartner grundlegend unterscheiden? Falls ja, in welcher Hinsicht?

Grundlegend. Auf der einen Seite Wisch&Weg auf Basis von Attraktivität und Minimalinformation – und auf der anderen Seite ein Matchingsystem, das die Beziehungspasssung zweier Personen vergleicht, als wären diese bereits einige Jahre zusammen. Und das ohne erkennbares Bild, bis es individuell freigegeben wird. Die Nutzer von Dating Apps sind jünger und meist mit dem Internet aufgewachsen, die Mitglieder von Partneragenturen sind älter und kennen überhaupt noch Kontaktaufnahme ohne Internet.

4. Inwieweit passen solche Apps, in denen ein Date nur einen Klick entfernt ist, in unsere mehr und mehr technikgeprägte und schnelllebige Zeit?

Diese Apps sind da. Sie gehen nicht mehr weg. Es ist ja jedem freigestellt, sie zu nutzen und es gibt für nahezu jede Zielgruppe eine eigene, wenn nicht mehr Anwendungen: für strenggläubige Christen oder Muslime ebenso wie für Seitensprung und schnellen Sex-Kontakt in der nahen Umgebung.

Sicher muss man beobachten, was das aus Menschen macht, wie es ihre Entscheidungsmöglichkeiten erweitert der einschränkt. Immerhin führt große Auswahl nicht zu leichteren Entscheidungen.

Doch es ist ja offensichtlich ein gewaltiges Bedürfnis, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen – auf dem einfachsten Weg. Wir alle suchen Anerkennung und Angenommensein im Anderen und sehen uns nach Bindung. Ich will nicht bewerten, welche Variante für wen gut ist und ich froh für jedes Paar, das glücklich wird.

Liebe lässt sich überall finden. Dazu muss man sich allerdings Mühe geben. Das Glück wird nicht vom Paketdienst geliefert. Keine App und kein Partnervermittler übernimmt für mich meine Arbeit. Wie sollte das funktionieren? Niemand kann gezwungen werden, drei Dates pro Woche zu vereinbaren und mindestens 50 Prozent der Zuschriften zu beantworten. Diese Forderung aber stellen viele Singles. Umgekehrt, müssten sie das selbst tun, würden sie protestieren. Um in einer Beziehung glücklich zu werden muss man Beziehungskompetenz und Bereitschaft, zu investieren, mitbringen. Alles andere ist Hollywood-Kindergarten zwischen Prinzessin Lillifee und He-Man.

Diagnose Beziehungsunfähigkeit – Bin ich oder mein Partner beziehungsunfähig?

Haben Sie den Eindruck, Sie geraten „Immer an die Falschen“? Leiden Sie unter Freundschaft Plus-Beziehungen? Oder wird aus neuen Kontakten selten mehr als eine Nicht- oder Kurz-Beziehung? Dann könnten Verlustangst oder Bindungsangst Sie unbewusst sabotieren bei der Partnersuche und bei der Partnerwahl. Immer wieder fragen mich Singles, ob Sie beziehungsunfähig sind. Mit meinem Online-Video-Kurs „Bin ich beziehungsunfähig? Stimmt etwas nicht mit mir?„, biete ich eine kostengünstige Möglichkeit an, sich wissenschaftlich und psychologisch fundiert dem Thema Bindungsverhalten anzunähern – ohne bereits eine Beratung oder ein Coaching zu buchen. Dazu habe ich drei Lektionen über die Bindungstheorie, Glaubenssätze und Schutzstrategien zusammengestellt. Ein leicht verständlichen Einstieg, der Ihnen bereits kleine und größere Veränderungen ermöglicht. Er wird Ihnen Gewissheit über Ihr persönliches Bindungsverhalten verschaffen, damit Sie Muster erfolgloser Partnersuche oder Beziehungen erkennen und verändern können. Lesen Sie hier mehr dazu: Beziehungsunfähig – Was stimmt nicht mit mir?

Eric Hegmann

Eric Hegmann ist Paarberater, Single-Coach und Autor. Er hat über ein Dutzend Bücher zu Liebe, Partnerschaft und Partnersuche veröffentlicht und ist einer der meist zitierten Dating- und Beziehungsexperten im deutschsprachigen Raum. Seit über 12 Jahren unterstützt er die Partneragentur Parship. Er ist Chefredakteur des Online Magazins beziehungsweise beziehungsweise

Back To Top