Überspringen zu Hauptinhalt
Wenn Der Partner Keine Kompromisse Eingehen Will

Müssen Sie immer zurückstecken? Fühlen Sie sich übervorteilt in Ihrer Beziehung und wie viele Kompromisse schaden einer Beziehung?

Wenn ein Partner in der Beziehung immer deutlich mehr zurückstecken muss als der andere – dann ist auf Dauer ist die Belastung für die Partnerschaft immens. Alle Paare kämpfen mit täglichen Kompromissen, bei denen man sich nur auf halbem Wege trifft und kein Partner jemals wirklich das erhält, was er sich wünscht. Auf Dauer führt dies dazu, die Beziehung in Frage zu stellen: Soll ich mich trennen? Denn zur Beziehungszufriedenheit gehört einfach auch, dass – vielleicht nicht immer, aber immer wieder – die eigenen Bedürfnisse in Gänze erfüllt werden.

Der Umgang mit nicht lösbaren Konflikten

Nach Schätzungen sind über 70 Prozent der Konflikte, die ein Paar austrägt, nicht durch einen Kompromiss so lösbar, dass beide Partner gleichermaßen zufrieden sind. Was glückliche Paare auszeichnet, das ist der Umgang mit eben diesen unlösbaren Konflikten. Wie gleichberechtigt verhalten sich die Partner dann? Wie respektvoll gehen sie mit er Andersartigkeit des geliebten Menschen um? Gelingt es ihnen, Kompromisse zu finden wie Liebende – oder streiten sie wie verfeindete Konkurrenten?

Verhandle mit mir wie mit einem Menschen, den du liebst

Beziehungstipp: Eine Intervention aus der Paartherapie nach John Gottman transportiert den Gedanken, dass die Partner nicht einen Deal machen, wie er in politischen oder wirtschaftlichen Verhandlungen ausgemacht wird, wo es um das bestmögliche Ergebnis für sich selbst geht, sondern um einen Deal, der in erster Linie dem Paar und der Beziehung nutzt. Und wenn man ehrlich ist: Oft diskutiert man tatsächlich beruflich sogar mit einem Geschäftspartner, der völlig entgegengesetzte Interessen vertritt, sachlicher, zielorientierter und respektvoller als mit dem Ehe- und Beziehungspartner.

Oft zahlen die neuen Partner die Rechnung für die Ex-Partner

Der erste Schritt ist gegenseitiges Verständnis für die jeweilige Position. Dazu ist es manchmal nötig, ein wenig in der Vergangenheit zu graben.

  • Warum ist da eine rote Linie?
  • Welche Erfahrungen führten zu ihr?
  • Welche Ängste und welche Verletzungen verbergen sich hinter einer Haltung?

Wer von einem früheren Partner häufig belogen wurde, der wird Ehrlichkeit einen anderen Stellenwert zuschreiben als jemand, der noch nie einen Grund erlebte, dass er misstrauen müsste. Nicht selten müssen neue Partner für die Fehler der Ex-Partner büßen.

Machen Sie den Test, ob Ihr Partner starke narzisstische Anteile besitzt

0%

Zeigt ein starkes Selbstwertgefühl, für das keine objektive Begründung durch Erfolge oder Erfahrungen gibt

Hat übermäßig große Ziele und Pläne, der er denkt, erreicht zu können

Spricht oft davon, Macht ausüben zu wollen

Redet oft über seinen Wunsch, die Leitung zu übernehmen und anzuführen

Ist immer auf der Suche nach schnellem oder vermeintlich einfachen Erfolg

Will sich nur mit vermeintlich besonderen oder erfolgreichen oder einflussreichen Menschen umgeben

Benötigt in sehr großem Umfang Anerkennung und Bewunderung

Erwartet Sonderbehandlung

Denkt, dass ihm Vieles einfach zusteht

Übervorteilt die Menschen in seiner Umgebung

Beutet Menschen privat und beruflich aus

Das Leid anderer Menschen nimmt er nicht wahr

Zeigt keine Empathie und kein Einfühlungsvermögen

Ist arrogant und behandelt Menschen von oben herab

Seine Probleme sind einzigartig oder wichtiger als die von Anderen

Zu seinem Vorteil übersieht oder beugt er Regeln und Gesetze

Ist extrem darauf bedacht, wie er von Anderen wahrgenommen wird

Irritiert und verärgert die Menschen in seinem Umfeld

Drängt sich immer in den Mittelpunkt

Ist auf sein Äußeres und seine Erscheinung extrem bedacht

Überschätzt sich in fast allen Bereichen

Für Rückschläge sind immer Andere oder äußere Umstände verantwortlich

Beschimpft Andere als minderwertig, unfähig oder wertlos

Erwartet Mitgefühl von allen

Ist sehr schnell beleidigt

Nimmt alles persönlich

Auf ein "Nein" reagiert er mit extremen Verhaltensweisen

Wer ihm eine Bitte abschlägt, muss mit Konsequenzen rechnen

Ignoriert die Bedürfnisse Anderer

Über Erfolg oder Anerkennung Anderer freut er sich nicht

Findet immer einen Grund, warum sich alle nach ihm richten müssen

Er führt Monologe und keine Dialoge

Stört absichtlich, um wahrgenommen zu werden (kommt zu spät, ist aufdringlich ...)

Kommunikation mit ihm ist einseitig (fragt nicht nach, hört nicht gut zu ...)

Lebt über seine Verhältnisse, um nach außen das Beste zu zeigen

Wirkt unbeteiligt, wenn es um tiefe Gefühle geht

Es wirkt einstudiert, wenn er ohne Nutzen für ihn freundlich und besorgt ist

Behandelt Menschen wie Dinge, die er benutzen, manipulieren oder ausnutzen darf

Niemand darf ihn kontrollieren oder fremdbestimmen

Auch wenn es mehrere Lösungswege gibt, seiner ist der Beste

Andere haben gefälligst auf ihn Rücksicht zu nehmen

Über seine eigene Problemen nimmt er die von Anderen nicht wahr oder wirklich ernst

Macht nichts, was nur Anderen nützen würde

Reden Andere über Erfolge, brüstet er umgehend mit den eigenen

Ist außerordentlich nachtragend und vergisst niemals Schaden, der ihm zugefügt wurde

Denkt, er habe Recht auf Erfolg, Ruhm, Anerkennung und Sex und darf deshalb Regeln überschreiten

Konkurriert in der Beziehung und will der Beliebtere, der Bessere, der Attraktivere sein

Wertet den Partner vor Anderen ab

Behandelt den Partner wie eine Trophäe

Ist darauf bedacht, dass der Partner einen guten Eindruck macht

Ist unwillig, eigene Schwächen anzuerkennen

Kritisiert schnell, kann aber Kritik nicht annehmen

Gibt Fehler nicht zu und redet sich raus

Kann extrem charmant sein, wenn es ihm irgendwie von Nutzen ist

Beim Kennenlernen gibt er sich extrem viel Mühe und sehr faszinierend

Wenn es Ihnen schlecht geht, geschieht etwas, weshalb Sie sich um ihn kümmern müssen

Für seine Hobbys ist nichts zu teuer, für die Familie ist aber kein Geld da

Macht Versprechungen, wenn er sich ertappt fühlt

Zeigt kein Interesse, mehr von Ihnen und Ihrem Leben zu erfahren

Er ist selbstgerecht und verbittet sich Kritik

Liegt er falsch, gibt es das nicht zu

Wechsel immer wieder den Freundeskreis und verliert den Kontakt zu früheren Weggefährten

Er hasst es, schlecht dazustehen und zu scheitern

Ist stur, unsensibel und unnachgiebig

Es geht nach seinem Wunsch oder gar nicht. Kompromisse geht er keine ein

Verliert schnell das Interesse an Anderen, die ihm keinen Nutzen bringen

Überwirft sich ständig mit Anderen

Erkennt Leistungen des Partner nicht an

Verträgt selbst konstruktive Kritik nicht

Die Schwächen von Anderen erkennt er sofort und weiß, sie auszunutzen

Lässt den Partner für sich arbeiten, obwohl er das selbst tun könnte

Scheint den größten Teil seiner Befriedigung aus der Anerkennung durch Andere zu ziehen

Ist ungeduldig und erträgt nicht, warten zu müssen

Selbst nach vielen Jahren zweifeln Sie daran, ob Sie ihn wirklich kennen

Hinweise auf eine narzisstische Persönlichkeit
Unwahrscheinlich
Es ist eher unwahrscheinlich, dass die Person eine narzisstische Persönlichkeit besitzt.
Möglich
Es ist möglich, dass die Person eine narzisstische Persönlichkeit besitzt. Sie sollten darauf achten, dass Sie im Umgang nicht ausgenutzt oder manipuliert werden.
Wahrscheinlich
Es ist wahrscheinlich, dass die Person eine narzisstische Persönlichkeit besitzt. Jedoch kann dies in letzter Konsequenz nur ein Psychotherapeut diagnostizieren. Schützen Sie sich vor Übergriffen und Manipulation, seien Sie achtsam und legen Sie Grenzen fest. Ziehen Sie Konsequenzen, wenn diese überschritten werden und lassen Sie sich nicht durch Entschuldigungen und Versprechen für die Zukunft davon abbringen.

Warum stecken überhaupt so viele Menschen für ihren Partner zurück?

Für Außenstehende oft schwer verständlich, aber manche Menschen stecken tatsächlich gerne zurück. Sie finden darin Bestätigung und Anerkennung, denn sie tun das für den Partner, für die Liebe und für ihre Beziehung. Sie erleben das, was andere als Zurückstecken sehen, als Hingabe und als etwas ausgesprochen Positives und Fürsorgliches. Das sind Menschen, die darin aufgehen, sich Liebe zu verdienen. Dahinter verbirgt sich – häufig unbewusste – Verlustangst. Es kommt auf die Ausprägung an und auf den Partner. Nutzt er den fürsorglichen Partner aus, kann dieser in eine emotionale Abhängigkeit geraten.

Verhandlungen und Tauschgeschäfte zeichnen erfolgreiche Paare aus

Die Wünsche jedes Partners und zunächst gleichberechtigt. Das fällt oft schwer zu glauben, denn man fühlt sich ja im Recht. Doch ebenso denkt vermutlich auch der Partner. Die gleichberechtigte Beziehung auf Augenhöhe ist sicher das, was sich die meisten Menschen wünschen. Für die wäre eine unausgewogene Dynamik ununterbrochen Stress und Anlass für Auseinandersetzungen. Eine solche Beziehung würde nicht dauerhaft gut gehen. Aber wenn die Partner einen Ausgleich verhandeln dafür, dass ein Partner in einem Bereich immer zurückstecken muss, dann kann das funktionieren. Das kann beispielsweise bedeuten, dass eben in anderen Bereichen der andere Partner auf die Erfüllung seiner Wünsche verzichtet.

Online Kurs: Woran erkennen Sie, ob eine Beziehung zu Ende ist?

Im Online Test “Gehen oder bleiben? Woran erkennen Sie, ob eine Beziehung zu Ende ist?” finden Sie fünf Tests mit insgesamt über 200 Fragen, die Ihnen Ihre Entscheidung nicht abnehmen, aber sehr viel leichter machen werden.

Macht meine Beziehung noch Sinn? Woran erkennt man, dass eine Beziehung am Ende ist?

Macht meine Beziehung noch Sinn? Woran erkennt man, dass eine Beziehung am Ende ist?

Online Kurs: Die Sprache der Liebe

In zehn Schritten zu spürbar mehr Beziehungszufriedenheit und einer liebevolleren Partnerschaft. Ohne Wartezeit, ohne Terminvergabe. “Die Sprache der Liebe” ist geeignet als konstruktive Sofortmaßnahme und spielerische Prävention von Konflikten.

Wie gut passen wir zusammen? Der große Liebestest

Basierend auf Erfahrungen aus der Paartherapie und wissenschaftlicher Forschung: Wo teilt ihr dir gleichen Werte? Wo ergänzt ihr euch? Bei welchen Unterschieden drohen Konflikte?

Jetzt Beziehungs­test ansehen

Eric Hegmann

Eric Hegmann ist Paarberater, Single-Coach und Autor. Er hat über ein Dutzend Bücher zu Liebe, Partnerschaft und Partnersuche veröffentlicht und ist einer der meist zitierten Dating- und Beziehungsexperten im deutschsprachigen Raum. Seit über 12 Jahren unterstützt er die Partneragentur Parship. Er ist Chefredakteur des Online Magazins beziehungsweise beziehungsweise

Suche schließen

Warenkorb