skip to Main Content
Was Wissen Wir Wirklich über Sex?

Was wissen wir wirklich über Sex?

Fragen an den Sexualpsychologen Dr. Christoph Joseph Ahlers, dessen Buch „Himmel auf Erden, Hölle im Kopf“ einen neuen Ansatz zum Verständnis sexueller Wünsche gibt.

Dr. Christoph Joseph Ahlers Buch „Himmel auf Erden, Hölle im Kopf“ ist kein Sachbuch, sondern ein langes, ausführliches und gleichermaßen lehrreiches wie witziges (und bestürzendes) Interview. Durch dieses Stilmittel – und dank der wirklich excellenten Fragestellung von Dr. Michael Lissek – entsteht für den Leser der Eindruck einer persönlichen Fortbildung durch einen ungemein kompetenten Lehrer und Experten.

Für den renommierten Sexualpsychologen Dr. Ahlers hat Sex mehrer Aspekte: Erregung, Fortpflanzung und – häufig übersehen – Kommunikation. Noch bevor es Sprache gab, gab es Sex. Damit ist Sex eine Sprache mit vielen Dialekten. Häufig wird von „recreational sex“ gesprochen, also Sex als Entspannungs- und Erholungsprodukt wie eine Wellness-Packung. Das greift jedoch zu kurz.

„Wir möchten das Gefühl bekommen, dass wir okay sind, dass wir gemocht werden, dass alles gut ist. Aber wenn ich an einer so intimen Stelle wie der Sexualität nicht »funktioniere«, dann setzt bei vielen Menschen die Befürchtung ein: Ich werde geprüft, gewogen und für zu leicht befunden … Und das ausgerechnet von einem Menschen, der mir etwas bedeutet und dem ich mich »nackt« gezeigt habe. Wenn ich von diesem Menschen abgelehnt und verlassen werde, dann ist wirklich nichts an mir dran, dann bin ich allein, dann bin ich verloren. So fühlt sich das für viele Menschen an. An dieser Stelle müssen wir uns bewusst machen, dass Ausgesondertwerden und Alleinsein noch bis vor wenigen Tausend Jahren für unsere Spezies den sicheren Tod bedeutete. Menschen haben stammesgeschichtlich nur in der Gruppe überlebt, und die kleinste und intimste Gruppe ist das Paar. Wenn ich also in sexueller Hinsicht nicht »funktioniere« und abgewiesen oder verlassen werde, dann stehe ich alleine da.“, sagt Dr. Ahlers.

Ein spannendes Modell, das dadurch viele sexuelle Störungen erklären kann und die Erfahrung der meisten Paarberater bestätigt, dass ein Paar mit befriedigendem Beziehungssex selten Probleme im Miteinander nicht austragen und bewältigen kann.

Jeder sexuelle Kontakt erfüllt in unterschiedlichen Ausprägungen den Wunsch nach Erregung und Lust, nach Fortpflanzung und eben Selbstbestätigung ebenso wie Wunsch nach Verschmelzung. So betrachtet lassen sich einzelne Störungen isoliert angehen. Viele Paare mit Kinderwunsch erleben, dass eine Verschiebung der Ausprägung erhebliche Veränderungen der Sexualität mit sich führt – oft ins Negative. Der Druck, funktionieren zu müssen, vermiest das Erleben und mit verschlechterter Kommunikation entstehen Beziehungsprobleme, die zuvor nicht da waren.

Probleme mit ihrer Sexualität erleben auch Jugendliche, die beim Sex ein anderes Leistungsziel verfolgen: Orgasmus wie im Film, Akrobatik wie im Film – ohne dass Dr. Ahlers alle Formen von Pornografie verteufelt, so zeigt er durchaus deutlich auf, dass die vergangenen 15 Jahre Internet-Pornografie einem weltweiten Feldversuch gleichen, dessen Auswirkungen auf das Verständnis und Erleben von Sexualität bei den Generationen, die geschichtlich erstmals einen freien Zugang zu solchem Material haben, nicht abzusehen ist.

So ist sein Buch ein Plädoyer für einen neuen Umgang mit Sex, weniger kommerzialisiert, stressfreier und vor allem kommunikativer. Und nebenbei könnte dieses Buch tatsächlich aus der Welt einen schöneren, besseren Ort machen mit glücklicheren Menschen.

„Was wir dafür brauchen, ist ein Bewusstsein für die kommunikative Funktion von Sexualität, bei der es vor allem auch um Angenommensein, Geborgenheit, Intimität und Nähe geht. Lust kommt dann, wenn nichts mehr von ihr abhängt, wenn sie nicht mehr kommen muss.“


 

Buchtipp:

Cover: Himmel auf Erden

Dr. Christoph Joseph Ahlers
„Himmel auf Erden und Hölle im Kopf“
ISBN: 978-3-442-31378-5
€ 19,99
Verlag: Goldmann

 

Eric Hegmann

Eric Hegmann ist Paarberater, Single-Coach und Autor. Er hat über ein Dutzend Bücher zu Liebe, Partnerschaft und Partnersuche veröffentlicht und ist einer der meist zitierten Dating- und Beziehungsexperten im deutschsprachigen Raum. Seit über 12 Jahren unterstützt er die Partneragentur Parship. Er ist Chefredakteur des Online Magazins beziehungsweise beziehungsweise

Back To Top