Was Hilft Bei Liebeskummer? Tipps Bei Trennungsschmerz Und Herzschmerz

Was tun bei Liebeskummer und Trennungsschmerz?

Wie können Sie mit Liebeskummer umgehen? Was hilft nach einer Trennung? Wie lässt sich der Herzschmerz lindern?

Die Empfindungen bei Trennung ähneln sehr denen beim Verlust eines geliebten Menschen und gehören zu den intensivsten Lebenserfahrungen. Und es kommen noch viele Gefühle zum Verlust hinzu: Furcht vor Veränderung, Vorwürfe, Selbstzweifel, Wut… Alle diese Wellen von Gefühlen schwemmen jede Logik regelrecht weg und blockieren unser bewusstes Denken und Handeln. Ein kurzer Ausflug in die Biochemie an dieser Stelle. In Situationen größter Erregung wie Ärger und Wut sind jene Gehirnregionen aktiv, die evolutionär richtig alt sind, unser Reptiliengehirn sozusagen, und das kennt nur noch zwei Entscheidungen: Flucht und Kampf. Das war früher wichtig, um auch ohne Nachdenken sofort reagieren zu können. Auch heute noch übernimmt das Unterbewusstsein die Kontrolle über uns, wenn es schnell gehen muss.

Trennungsschmerz ist außerdem eine Folge einer Entzugserscheinung. Wir vermissen die gewohnten Bindungshormone. Die haben jahrelang unser Belohnungszentrum befeuert. Wenn das ausbleibt, verändert sich unser Hormonhaushalt. Die Folgen sind psychische aber durchaus auch physische Symptome wie Schmerzen, Atemnot, Kreislaufprobleme. Liebeskummer kann gefährlich sein.

Liebeskummer heißt leider vor allem: Durchstehen. Sie wollen es in dieser Phase nicht wahrhaben und nicht hören: Aber die Schmerzen werden vergehen. Das tun sie immer. Auch wenn es sich derzeit nicht im Geringsten danach anfühlt.

Und was können Sie nun tun?

Zunächst einmal akzeptieren, dass diese Gefühle da sind. Dass sie vorbeigehen werden. Irgendwann. Manchen Menschen hilft die Vorstellung, dass sie durch einen biochemischen Entzug laufen, anderen der Rückzug auf sich selbst, um die eigenen Wünsche und Ziele neu zu definieren. Da Trennungsschmerz immer mit den individuellen Bindungserfahrungen zu tun hat, muss jeder für sich selbst den passenden Weg finden. Nach meiner Erfahrung hilft beispielsweise häufig schneller, sich nicht ausschließlich mit sich selbst zu beschäftigen sondern im Gegenteil andere zu unterstützen. Die Dankbarkeit, die dadurch erhalten wird, baut ungemein auf und stimmt wieder optimistisch.

Schnelle, kurze Selbsthilfe zur Aufhellung der Gedanken kann eine Runde Joggen durch den Park sein. Die Botenstoffe, die Ihr Körper dabei ausschüttet, schwemmen jene weg, die Ihnen diese traurigen, schmerzhaften Emotionen bescheren. Probieren Sie es aus. Manche Abläufe lassen sich biochemisch erklären und ebenso beeinflussen – ganz ohne Pillen!

Ich persönlich empfehle dazu den Trennungssong von Six degrees of seperation. Vielleicht gefällt er Ihnen. 😉

Wenn Sie dabei mitsingen möchten (hilft!): Hier ist der Refrain.

First, you think the worst is a broken heart
What’s gonna kill you is the second part
And the third, is when your world splits down the middle
And fourth, you’re gonna think that you’ve fixed yourself
Fifth, you see them out with someone else
And the sixth, is when you admit that you may have f*d up a little

Was NICHT hilft ist Grübeln über Warum? Weshalb? Was wäre wenn? Bis zu sechs Monate länger als die statistische Trennungsphase dauert nämlich dann die Verarbeitung einer Beziehung.

Sie müssen für sich den Weg finden, die Schmerzen zu lindern. Es gibt niemanden, der Ihnen das abnehmen kann.

Gehen Sie raus, versuchen Sie, Eindrücke zu genießen und sich an alltäglichen Dingen zu erfreuen.

Und denken Sie daran: Reden hilft! Suchen Sie sich professionelle Hilfe, wenn Ihr Freundeskreis Sie nicht auffängt. Oder Sie einen neuen Blick auf Ihren Liebeskummer und Ihren Trennungsschmerz zulassen wollen.

Und glauben Sie mir: Das Ex zurück-Bedürfnis, das Sie immer wieder verspüren – das geht mit dem Liebeskummer vorüber.

Wie lange dauert Liebeskummer?

Das ist sehr individuell und daher unterschiedlich. Von 6 bis 12 Monaten ist alles möglich (und wahrscheinlich). Wenn Sie einen spielerischen Blick auf die Dauer Ihres Liebeskummers werfen möchten, dann testen Sie diese Liebeskummer-Formel.

Wenn Sie den Liebeskummer nicht aushalten, wenn Sie mit der Trennung und dem Herzschmerz nicht fertig werden: vielleicht kann Ihnen ein Coaching helfen, Halt zu finden, loszulassen und am Ende gestärkt aus der Trennung hervorzugehen und eine neue Liebe zu erleben.

Lesen Sie hier, was bei Liebeskummer hilft!

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Eric Hegmann

Eric Hegmann ist Paarberater, Single-Coach und Autor. Er hat über ein Dutzend Bücher zu Liebe, Partnerschaft und Partnersuche veröffentlicht und ist einer der meist zitierten Dating- und Beziehungsexperten im deutschsprachigen Raum. Seit über 12 Jahren unterstützt er die Partneragentur Parship. Er ist Chefredakteur des Online Magazins beziehungsweise beziehungsweise