skip to Main Content
Liebe Und Partnersuche: Ziehen Sich Gegensätze An?

Liebe und Partnersuche: Ziehen sich Gegensätze an?

Gleich und gleich gesellt sich gern? Oder ziehen sich in Beziehungen Gegensätze an? Sind Sie zu verschieden? Machen Sie den Test und finden Sie heraus, wie gut Sie und Ihr Partner zusammenpassen.

Es heißt ja: Gegensätze ziehen sich an. Ist etwas dran an diesem Spruch

Eine ganze Menge ist dran, denn beispielweise fühlen sich viele introvertierte Menschen zu extravertierten Menschen hingezogen. Sie lassen sich anstecken von deren Neugierde auf neue Kontakte, finden Talente und Verhaltensweisen interessant, die sie selbst nicht haben und erleben so beispielweise deren Charme als Ergänzung. Das ist auch in den meisten Fällen das Geheimnis, ob Gegensätze sich nun anziehen oder abstoßen: Werden sie als Ergänzung empfunden, also als etwas, das einen selbst und die Partner als Paar bereichert, dann sind sehr anziehend. Sind die Gegensätze jedoch so fern der eigenen Wahrnehmung, dass sie bedrohlich wirken, dann stoßen sie ab.

Wie viel Gemeinsamkeit, wie viele Unterschiede sind gut für eine Beziehung?

Gemeinsamkeiten sind sehr wichtig, denn wir alle wünschen uns ja Geborgenheit und Vertrautheit in einer Beziehung. Die Ausprägung ist jedoch individuell verschieden. Manche Menschen benötigen sehr viel mehr Gemeinsamkeiten, um sich angenommen und sicher zu fühlen, als andere. Das hat sehr viel mit dem Selbstwert zu tun. Wer sich selbst annimmt, der fühlt sich durch einen unterschiedlichen Partner nicht so leicht bedroht, denn er wird Respekt vor der Andersartigkeit des Partners haben und darin neue Möglichkeiten sehen. Wer einen verletzten Selbstwert hat, steht oft nicht zu den eigenen Stärken, wünscht sich, jemand anders zu sein, ist unsicher. Unterschiede können auch für diese Menschen sehr anziehend sein, aber sie kommen mit ihnen am Ende nicht zurecht. Vielleicht lässt es sich zusammenfassen mit:

So viele Gemeinsamkeiten wie möglich, so viele Unterschiede wie nötig

Sehr viele Paarkonflikte lassen sich auf den Nenner herunterbrechen: „Würdest du mich wirklich lieben, dann würdest du tun, was ich mir von dir wünsche.“ Ungleiche Paare haben meistens auch unterschiedliche Wege, um einen Konflikt zu lösen. Die Gefahr ist also groß, dass ein Streit schnell von der Sachebene auf die persönliche Ebene wechselt, also ein anderer Lösungsweg dazu führt, dass der Partner persönlich abgewertet wird. „Du bist doch einfach nicht klug genug …“ Aber diese Dynamik kennt vermutlich jedes Paar, auch das, das sich sehr ähnlich fühlt. Je größer die Unterschiede, umso größer muss der gegenseitige Respekt sein.

Test: Ist die Luft raus aus meiner Beziehung?

Ich würde meinen Partner heute wieder wählen

Es gibt zahlreiche Studien, die belegen, dass ähnliche Werte, ähnliches Kommunikationsverhalten und ähnliche Bedürfnisse für eine langfristige Beziehung ausschlaggebend sind. Daraus schließt sich, dass das soziale Umfeld wie Bildung, Status, Milieu, die prägenden Einfluss auf diese Faktoren haben, ebenfalls sehr wichtig sind. Und im Gegenzug sind andere Faktoren wie Aussehen oder Körpergröße unwichtig sind. Es kommt vor allem darauf an, wie die Partner den Unterschied erleben: Fühle ich mich im Vergleich zum Partner unattraktiv, dann wird ein geringer Selbstwert dazu führen, dass ich eifersüchtig und misstrauisch werde, sobald ihm jemand ein Kompliment macht. Bin ich mit selbst aber im Reinen, dann erlebe ich das Kompliment für den Partner auch als Kompliment für mich. Eine Einordnung nach Unterschieden halte ich deshalb für schwierig. Es ist eher eine Einordnung nach Selbstwert und gefühlter Bedrohung durch Unterschiede. Wer überzeugt ist, dass Unterschiede eine Beziehung zum Scheitern bringen werden, der wird erstens eine solche Beziehung nicht eingehen und zweitens würde er vermutlich auch genau das erleben. Jedoch nicht wegen des Unterschiedes, sondern wegen der eigenen Unsicherheit.

Kann es gut gehen, wenn Partner sehr ungleich sind? Haben solche Paare eine Chance?

Ungleiche Paare haben sehr wohl eine Chance. Die Partner sind ja nicht blind in die Beziehung gegangen, die wussten über die Unterschiede und wollen dennoch oder vielleicht genau deshalb eine Beziehung eingehen. Sie wissen, worauf sie sich einlassen und wenn sie es ernst miteinander meinen, dann ist es oft sogar hilfreich, von Anfang an über Unterschiede zu diskutieren und zu verhandeln. Viele Paare, die denken, sie seien einander unglaublich ähnlich, erkennen oft nach Jahren, dass sie sich geirrt haben und kommen dann mit dieser Veränderung nicht zurecht und die Beziehung scheitert.

Jeder denkt ja, er sei anders als alle anderen. Im Umkehrschluss heißt das: Alle anderen anders sind als man selbst. Im Umgang miteinander bedeutet dies zu respektieren, dass der Partner einige Dinge anders sieht und deshalb anders reagiert. Wenn allerdings Verhaltensweisen des Partners als schmerzhaft erlebt werden, dann muss man einander und auch sich vielleicht zugestehen, dass man nicht zueinander passt.

Perfekt ist also eine ausgewogene Mischung aus Ähnlichkeiten und Ergänzungen. Denn statistisch bleiben Paare länger zusammen – und glücklich –, wenn sie beinander Geborgenheit und Vertrautheit erleben. Doch Unterschiede sind eben auch Ergänzungen und die sind ebenfalls nötig, wenn das Paar auf Veränderungen reagieren muss und eine Strategie nicht genug ist.

Online Kurs: Woran erkennen Sie, ob eine Beziehung zu Ende ist?

Im Online Kurs “Gehen oder bleiben? Woran erkennen Sie, ob eine Beziehung zu Ende ist?” finden Sie fünf Tests mit insgesamt über 200 Fragen, die Ihnen Ihre Entscheidung nicht abnehmen, aber sehr viel leichter machen werden.

Macht meine Beziehung noch Sinn? Woran erkennt man, dass eine Beziehung am Ende ist?

Macht meine Beziehung noch Sinn? Woran erkennt man, dass eine Beziehung am Ende ist?

Online Kurs: Die Sprache der Liebe

In zehn Schritten zu spürbar mehr Beziehungszufriedenheit und einer liebevolleren Partnerschaft. Ohne Wartezeit, ohne Terminvergabe. “Die Sprache der Liebe” ist geeignet als konstruktive Sofortmaßnahme und spielerische Prävention von Konflikten.

Persönlichkeitstest: Woran bin ich mit ihm?

Kein “Liebestest”, sondern eine seriöse Einschätzung der Beziehungspersönlichkeit Ihres neuen Partners. In meiner Arbeit liegt ein Schwerpunkt auf dem Bindungsverhalten und den negativen Überzeugungen und Glaubenssätzen, die zu Ängsten und zu Schutzstrategien vor erneuten Verletzungen führen. Darauf basierend habe ich den Test entwickelt: Woran bin ich mit ihm? Ist er der Falsche oder der Richtige? Er ermöglicht Ihnen Antworten auf die Fragen: Was treibt ihn an? Was macht ihn glücklich? Wonach strebt er? Denn wenn Sie dies wissen, dann können Sie entscheiden, ob sich das für Sie langfristig gut anfühlen wird.

Eric Hegmann

Eric Hegmann ist Paarberater, Single-Coach und Autor. Er hat über ein Dutzend Bücher zu Liebe, Partnerschaft und Partnersuche veröffentlicht und ist einer der meist zitierten Dating- und Beziehungsexperten im deutschsprachigen Raum. Seit über 12 Jahren unterstützt er die Partneragentur Parship. Er ist Chefredakteur des Online Magazins beziehungsweise beziehungsweise